Wechsel an eine weiterführende Schule

Zur Fortsetzung des Bildungsweges Ihres Kindes nach Abschluss der Klasse 4 erhalten Sie im Folgenden einige wichtige Termine und Informationen.

Alle notwendigen Formulare erhalten Sie rechtzeitig.

 im 2. Halbjahr der 3. Klasse 

1. Bildungsberatungsgespräch mit dem Klassenleiter, Auswertung  Kompetenztest, Erfassen der Potentiale und Wünsche zur Schullaufbahn

 im 1. Halbjahr der 4. Klasse

2. Bildungsberatungsgespräch mit dem Klassenleiter, anhand erreichter Leistungen und nach Stand der Persönlichkeitsentwicklung werden die Lehrerempfehlung und der Elternwunsch wieder dokumentiert

Nov 2018

Elternabend für alle Eltern mit Kindern in Kl. 4, alle Oberschulen und das Gymnasium der Stadt Limbach-Oberfrohna stellen sich vor

Feb 2019

Ausgabe der Halbjahresinformation und der Bildungsempfehlung

anschließend

Veröffentlichung von Anmeldezeiten in den Medien beachten! Anmeldung durch die Erziehungsberechtigten an einer Oberschule oder einem Gymnasium

Eltern, deren Kinder eine BE für die Oberschule erhalten haben, die jedoch für ihre Kinder den Besuch eines Gymnasiums anstreben, können einen Antrag auf Aufnahme bei dem Gymnasium ihrer Wahl stellen. Der Schüler muss sich einer schriftlichen Leistungserhebung unterziehen. Die Eltern haben danach ein verpflichtendes Beratungsgespräch im Gymnasium.

Mai 2019

Zusendung des Aufnahmebescheids

Auch am Schuljahresende ist es noch möglich, eine Bildungsempfehlung für das Gymnasium zu erstellen, wenn die Kriterien für eine Aufnahme erfüllt sind. Der Klassenleiter informiert die Eltern über die Ausstellung dieser.

Bei Wunsch für die Aufnahme an einer Schule mit vertiefter Ausbildung wenden Sie sich bitte innerhalb des 1. Halbjahres der 4. Klasse an die Schulleitung. In diesen Schulen müssen Eignungsprüfungen oder Aufnahmeprüfungen abgelegt werden.

 

^